Buschwindröschen

Anemone nemorosa

Das Buschwindröschen ist ein Frühlingsgeophyt, der die Krautschicht in Wäldern bildet, während die Bäume im Frühling noch kein Laub tragen. Da das Buschwindröschen hohe Lichtansprüche hat, findet der gesamte Lebenszyklus der Pflanze im Frühjahr statt. Oft breitet sich diese Art großflächig aus und bedeckt den Boden mit einem weißen Blütenteppich. Das Buschwindröschen ist eine sommergrüne, ausdauernde, krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 11 bis 25 Zentimetern.

Phasen

Phase 3 - Image
Phase 3 - Icon
Blühbeginn
Die ersten Pflanzen beginnen zu blühen.