Vogelbeere / Eberesche

Sorbus aucuparia

Die Voglebeere, auch Eberesche genannt, ist in weiten Teilen Europas verbreitet. Mit einer durchschnittlichen Wuchshöhe von 15 m ist sie eher kleinwüchsig. Sie ist für Insekten, Vögel und Säugetiere eine wertvolle Futterpflanze.

Phasen

Phase 1 - Image
Phase 1 - Icon
Austrieb
Die ersten grünen Blattspitzen schauen aus den angeschwollenen Blattknospen an mindestens 3 Stellen der Pflanze hervor.
Phase 2 - Image
Phase 2 - Icon
Blattentfaltung
Die ersten Blätter sind an 3 Stellen vollständig entrollt oder entfaltet, wobei die Blätter schon ihre endgültige Form, aber noch nicht die endgültige Größe haben.
Phase 3 - Image
Phase 3 - Icon
Blühbeginn
Die ersten Blüten an mindestens 3 Stellen des beobachteten Baumes sind vollständig geöffnet, sodass die Staubgefäße sichtbar sind.
Phase 6 - Image
Phase 6 - Icon
Beginn der Fruchtreife
Alle Früchte der am weitesten entwickelten Straube sind reif, teigig weich und vollständig verfärbt.
Phase 8 - Image
Phase 8 - Icon
Blattfärbung >50%
Etwa 50 % der Blätter, inklusive der bereits abgefallenen, sind an mehreren Bäumen oder Sträuchern verfärbt. Nicht als herbstliche Laubverfärbung gelten Vergilbungserscheinungen der Blätter und als Folge von Trockenheit und Hitze.
Phase 10 - Image
Phase 10 - Icon
>50% der Blätter sind bereits abgefallen
Laubbäume sind bereits an mehreren Exemplaren zu mehr als 50 % entlaubt.